ISS-Sichtbarkeit über Deutschland

Die internationale Raumstation ISS umkreist die Erde in einer Höhe von 370 km mit einer Geschwindigkeit von 7,71 km pro Sekunde. Die Astronauten in der ISS fliegen also in ca. 1,5 Stunden einmal um die Erde und könnten sich so mehrmals am Tag einen Sonnenaufgang und einen Sonnenuntergang anschauen, falls sie nicht gerade mit einem der vielen wissenschaftlichen Experimente beschäftigt sind. (Sie sind ja nicht nur dort oben, um aus dem Fenster zu schauen und die Aussicht zu bewundern.  🙂 )

Für die ISS gibt es auch eine Art Liefer- und Abholdienst. Alle paar Jahre werden private, unbemannte und nicht wiederverwendbare Raumfrachter der Cygnus-Reihe mit Hilfe von Raketen in den Orbit geschafft. Dort angekommen steuern diese Frachtraumschiffe die ISS an, um sie mit Frachtgütern, wie z.B. Ersatzteilen, zu beliefern. Auf ihrem Rückweg zur Erde nehmen die Cygnus-Raumfrachter dann nicht mehr benötigte Dinge mit und verglühen mitsamt ihrer Fracht in der Erdatmosphäre. Bevor sie aber auf ihre letzte Reise zur Erde geschickt werden, erhalten sie meist weitere kleinere Aufgaben. Der Cygnus-Raumfrachter, der im April 2019 mit Hilfe einer Rakete in den Orbit gebracht wurde, soll die Erde aber länger umkreisen als seine Vorgänger. Während dieses Langzeittests soll er unter anderem dabei helfen, weitere Satelliten auszusetzen.

Die Überflüge der ISS und der Cygnus-Raumfrachter lassen sich ab und zu von der Erde aus beobachten, und mit Hilfe des Internet kann man sogar selbst einen Blick aus der ISS auf die Erde werfen.

ISS-Überflug heute von Deutschland aus sehen

Die Geschwindigkeit und die Umlaufbahn der ISS entsprechen nicht der Erdrotation. Dadurch hat die ISS für uns bzw. aus Sicht der Erdoberfläche keine feste Position am Himmel. Um einen Überflug der ISS mit bloßem Auge von Deutschland aus sehen zu können, benötigt man unter anderem einen sternenklaren, also unbewölkten und möglichst dunklen Nachthimmel. Die Lichtverschmutzung großer Städte, wie z.B. Berlin und Frankfurt, beeinträchtigt leider die Sichtbarkeit der ISS ein wenig.

Zudem muss man natürlich wissen, zu welcher Uhrzeit man in welchen Teil des Nachthimmels schauen sollte. Da die ISS auf einer genau berechneten Umlaufbahn um die Erde fliegt, lassen sich die aktuellen Überflugzeiten der ISS glücklicherweise ermitteln, so dass man nicht wie nach Stern­schnuppen suchen muss.

Sichtbar wird die ISS in Deutschland aber für das menschliche Auge auch nur dann, wenn sie das Sonnenlicht entsprechend reflektiert. Aus diesem Grund lässt sich die ISS von Deutschland aus selbst bei guten Wetterbedingungen durchaus mal eine ganz Weile überhaupt nicht beobachten. Interessierte sollten sich also bestehende Gelegenheiten nicht entgehen lassen.


Die folgenden, zuletzt am Montag, dem 27. Januar 2020, um 00:22 Uhr aktualisierten Tabellen enthalten von der NASA zur Verfügung gestellte Flugdaten für eine Sichtung der ISS über Berlin, Dresden, Frankurt, Hamburg, München und Stuttgart. Darin lässt sich ganz einfach ablesen, ob bzw. wann und wo die ISS heute über Deutschland zu sehen sein wird.


Überflugzeiten der ISS für Berlin:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:29 Uhrvon 21° über SW bis 42° über OSO52°3 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 17:42 Uhrvon 24° über SSW bis 15° über O41°4 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:18 Uhrvon 22° über W bis 42° über WSW42°1 Minute
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:31 Uhrvon 33° über WSW bis 41° über O73°2 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:44 Uhrvon 40° über SW bis 15° über O64°4 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:20 Uhrvon 22° über W bis 41° über W41°1 Minute

Überflugzeiten der ISS für Dresden:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:29 Uhrvon 27° über WSW bis 51° über O71°2 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 17:42 Uhrvon 31° über SW bis 14° über O55°4 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:18 Uhrvon 22° über W bis 41° über W41°1 Minute
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:31 Uhrvon 33° über W bis 43° über ONO83°2 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:44 Uhrvon 42° über WSW bis 12° über O85°4 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:20 Uhrvon 22° über W bis 42° über WNW42°1 Minute

Überflugzeiten der ISS für Frankfurt am Main:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:28 Uhrvon 33° über SW bis 26° über O69°3 Minuten
Sonntag, 26. Jan 2020, 20:04 Uhrvon 18° über W bis 18° über W18°weniger als 1 Minute
Montag, 27. Jan 2020, 17:41 Uhrvon 31° über SSW bis 11° über ONO50°4 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:17 Uhrvon 26° über W bis 61° über NW61°1 Minute
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:30 Uhrvon 33° über W bis 27° über ONO76°3 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 20:06 Uhrvon 18° über WNW bis 18° über WNW18°weniger als 1 Minute
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:43 Uhrvon 42° über WSW bis 10° über ONO88°4 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:19 Uhrvon 22° über WNW bis 59° über NW59°2 Minuten

Überflugzeiten der ISS für Hamburg:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:28 Uhrvon 17° über SW bis 28° über OSO38°3 Minuten
Sonntag, 26. Jan 2020, 20:04 Uhrvon 15° über W bis 18° über WSW18°weniger als 1 Minute
Montag, 27. Jan 2020, 17:41 Uhrvon 16° über SSW bis 10° über O30°5 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:17 Uhrvon 22° über WSW bis 48° über SW48°1 Minute
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:30 Uhrvon 26° über WSW bis 30° über OSO55°3 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 20:06 Uhrvon 18° über W bis 18° über W18°weniger als 1 Minute
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:43 Uhrvon 30° über SW bis 11° über O47°4 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:19 Uhrvon 26° über WSW bis 57° über SW57°1 Minute

Überflugzeiten der ISS für Köln:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:28 Uhrvon 26° über SW bis 24° über O54°3 Minuten
Sonntag, 26. Jan 2020, 20:04 Uhrvon 18° über W bis 22° über W22°weniger als 1 Minute
Montag, 27. Jan 2020, 17:41 Uhrvon 32° über S bis 10° über O39°4 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:17 Uhrvon 27° über W bis 82° über NNW82°2 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:30 Uhrvon 33° über WSW bis 22° über O85°3 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 20:06 Uhrvon 18° über W bis 22° über W22°weniger als 1 Minute
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:45 Uhrvon 41° über O bis 10° über ONO41°2 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:19 Uhrvon 27° über W bis 76° über N76°2 Minuten

Überflugzeiten der ISS für München:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:29 Uhrvon 33° über W bis 33° über ONO72°3 Minuten
Sonntag, 26. Jan 2020, 20:04 Uhrvon 14° über WNW bis 14° über WNW14°weniger als 1 Minute
Montag, 27. Jan 2020, 17:41 Uhrvon 42° über WSW bis 10° über ONO84°4 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:18 Uhrvon 20° über WNW bis 39° über NW39°1 Minute
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:30 Uhrvon 25° über WNW bis 28° über NO48°3 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 20:06 Uhrvon 12° über WNW bis 12° über WNW12°weniger als 1 Minute
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:43 Uhrvon 31° über W bis 10° über ONO57°5 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:19 Uhrvon 14° über WNW bis 34° über NW34°2 Minuten

Überflugzeiten der ISS für Stuttgart:

Tag, UhrzeitFlugbahnMaximale HöheDauer
Sonntag, 26. Jan 2020, 18:28 Uhrvon 34° über WSW bis 27° über ONO87°3 Minuten
Sonntag, 26. Jan 2020, 20:04 Uhrvon 17° über WNW bis 17° über WNW17°weniger als 1 Minute
Montag, 27. Jan 2020, 17:41 Uhrvon 41° über SW bis 10° über ONO66°4 Minuten
Montag, 27. Jan 2020, 19:17 Uhrvon 21° über WNW bis 49° über NNW49°2 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 18:30 Uhrvon 31° über WNW bis 26° über ONO58°3 Minuten
Dienstag, 28. Jan 2020, 20:06 Uhrvon 14° über WNW bis 18° über WNW18°weniger als 1 Minute
Mittwoch, 29. Jan 2020, 17:43 Uhrvon 41° über W bis 10° über ONO70°4 Minuten
Mittwoch, 29. Jan 2020, 19:19 Uhrvon 17° über WNW bis 48° über NNW48°2 Minuten

Frachtraumschiff Cygnus von Deutschland aus sehen


Der aktuelle Raumfrachter Cygnus lässt sich laut der NASA unter den gleichen Bedingungen von der Erde aus beobachten wie die ISS. Die folgenden, zuletzt am Montag, dem 27. Januar 2020, um 00:22 Uhr aktualisierten Tabellen enthalten Flugdaten für eine Sichtung des Raumfrachters Cygnus über Berlin, Dresden, Frankurt, Hamburg, München und Stuttgart.


Cygnus über Berlin:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von Berlin aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Cygnus über Dresden:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von Dresden aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Cygnus über Frankfurt am Main:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von Frankfurt am Main aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Cygnus über Hamburg:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von Hamburg aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Cygnus über Köln:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von Köln aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Cygnus über München:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von München aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Cygnus über Stuttgart:

Während der nächsten Tage ist der Überflug des Raumtransporters Cygnus von Stuttgart aus leider nicht zu sehen, da die Flugbahn des Raum­frachters es nicht zulässt.

Blick aus der ISS auf die Erde

An der Raumstation ISS wurden mehrere Kameras installiert, deren Bilder in unterschiedlicher Qualität als sogenannte Video-Streams über das Internet erhältlich sind. So könnt ihr direkt aus den Fenstern der ISS in Richtung Erde schauen. 🙂

Hier sind die wichtigsten Links für euch:

  1. Live ISS Stream
  2. ISS Live Feed: ISS Tracker + Live Chat
  3. High Definition Earth Viewing System (HDEV)

Der zweite Link ist zu Beginn vielleicht erst einmal der interessanteste Link. Wenn ihr euch dorthin klickt, könnt ihr über euren Browser aus der ISS schauen, während ihr mit Hilfe eines ISS-Trackers verfolgen könnt, wo die ISS sich gerade über der Erde befindet. Ab und zu kommt es vor, dass ihr nur ein einfarbiges Bild sehen könnt. In diesen Fällen ist die Raumstation ISS entweder auf der Nachtseite der Erde oder die Kommunikation zu den Kameras oder auch zu der ISS selbst ist kurz unterbrochen. Dann solltet ihr einfach ein wenig Geduld haben.

Allen Hobby-Astronauten wünsche ich jetzt viel Spaß. 🙂