Segway-Tour durch den Spessart

Artikel wurde verfasst von am .

Dieses Wochenende war ich mit einigen Freunden und deren Familien auf einem Sommerfest in Weibersbrunn im Spessart. Während die Kinder unter Aufsicht auf einer Hüpfburg herum sprangen, Luftballons bastelten oder sich auf einem nahegelegenen Spielplatz tummelten, haben die Erwachsenen eine Tour mit Segways durch den Spessart gemacht.

Wisst ihr eigentlich, was Segways sind? — Segways sind recht lustige Fahrzeuge. So ein Segway sieht aus wie eine Lenksäule auf zwei Rädern. Man stellt sich locker und vor allem aufrecht darauf und verlagert sein eigenes Gewicht leicht nach vorn oder nach hinten, um dem Segway auf diese Weise mitzuteilen, ob man vorwärts fahren, bremsen oder auch rückwärts fahren möchte. Die eigene Gewichtsverlagerung wird dabei mit Hilfe von Sensoren, auf denen man mit seinen Füßen steht, in Foto Steueranweisungen für das Segway umgesetzt. Um die Kurven fährt man, indem die Lenksäule während der Fahrt nach links oder rechts bewegt wird. — Das ist doch mal eine lustige und auch ungewöhnliche Art der Fortbewegung.

Aufgrund meines jungen Alters und des fehlenden Führerscheins durfte ich leider nicht selbst mitfahren, aber allein beim Zuschauen kam bereits der Spaßfaktor des Ganzen rüber. Zudem hatten einige Erwachsene anfangs leichte Probleme, auf dem Segway ihr Gleichgewicht zu halten, was auch nicht ganz unkomisch aussah. 🙂 Die beiden Trainer, die mit ihren vielen Segways extra für das Sommerfest angeheuert wurden, haben aber stets gut auf alle Mitfahrer geachtet, was auch sehr wichtig gewesen ist, da teilweise auf öffentlichen Straßen gefahren wurde. Wenn ich später irgendwann meinen Führerschein gemacht habe, werde ich sicher auch mal versuchen, mit einem Segway zu fahren.

Viele Grüße und bis bald
Euer Heusenstämmchen



Einen Kommentar schreiben

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.