Heusenstammer in Aktion

Artikel wurde verfasst von am .

Am letzten Wochenende, genauer gesagt am 18. März, haben sich trotz Regenwetter und kühler Temperaturen wieder viele Helfer aus diversen Heusenstammer Vereinen zur Frühjahrsaktion „Saubere Landschaft“ eingefunden. Unser Judoverein war dieses Mal anfangs nur durch einen harten Kern vertreten. Mit etwas Verspätung kamen dann aber auch noch Justin und Katie mit ihren Eltern als Verstärkung hinzu.

Noch bevor das Aufräumen richtig los ging, war schon der erste Müll gefunden. Lara, Nina und David säuberten den Bereich an der Waldstraße auf Höhe der Polizei und um den Campus Heusenstamm, wobei sie viele Fast-Food-Verpackungen, ein Kissen und eine Radkappe fanden, die der Besitzer wohl vermissen dürfte. In der Nähe von Aldi und Rewe war eine Gruppe zugezogener Flüchtlinge am Werk, die sich mit Leuchtwesten bekleidet und mit blauen Mülltüten bewaffnet die Industriestraße in Richtung Heusenstammer Bahnhof vorgearbeitet hat. Es ist jedes Jahr wieder interessant, wenn auch erschreckend, was in Heusenstamm so alles über den Wald entsorgt wird.

Nach getaner Arbeit fanden sich alle Helfer um die Mittagszeit nach und nach mit ihren Funden am Bannturm ein. Dort bewirtete die Stadt ihre Helfer mit Würstchen und Getränken… und bei dieser Gelegenheit hat man sich doch auch gleich über die diversen Funde ausgetauscht. 🙂

Weitere Informationen zum Heusenstammer Frühjahrsputz erhaltet ihr auf op-online.de.



Einen Kommentar schreiben

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.