AB/CD – „Let there be rock – Bon Scott meets Brian Johnson“ Deutschlands AC/DC Coverband Nummer 1

Artikel wurde verfasst von am .

Am 8. September rockt keine geringere als Deutschlands AC/DC Coverband Nummer 1 auf der Schlossbühne in Heusenstamm. AB/CD mit „Let there be rock – Bon Scott meets Brian Johnson sind ein Muss für jeden Fan erstklassiger Rockmusik. Die größten Hits der australischen Kultrocker AC/DC werden live auf die Bühne gebracht. Die fünf Musiker von AB/CD sind allesamt mit der Musik von AC/DC aufgewachsen und als der Entschluss feststand, eine Band zu gründen, war die Richtung klar. Ende der 90er stieß Dimi Deeds zur Band und verkörpert Angus Young so perfekt, dass er für die Fans zum einem Mittelpunkt der Auftritte geworden ist. 2016 konnte bereits das 25-jährige Bandbestehen gefeiert werden.

Mit dem neuen Konzept „Bon Scott meets Brian Johnson“ führen die fünf Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet Fans beider AC/DC-Ären zusammen. Alte und neue Klassiker wie „T.N.T”, „HIGHWAY TO HELL”, „HELLS BELLS” oder „THUNDERSTRUCK” treiben die Stimmung regelmäßig zum Siedepunkt. Seit einigen Jahren beschreitet die Band um Andy Kirchner neue Wege und hat sich entschlossen nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. So wurden gleich zwei Sänger verpflichtet.

Seit dem Ausstieg von Brian Johnson und Cliff Williams bei AC/DC sollte jeder Fan ein AB/CD Konzert gesehen und gehört haben. Näher an das Original kommt selbst das Original nicht mehr ran…

Karten zu 17€ zzgl. Gebühr gibt es in Heusenstamm bei DAS BUCH und online auf der Veranstalterseite www.echt-hartmann.de und www.eventim.de. An der Abendkasse zu 21€ bei freier Platzwahl. Einlass um 19:00 Uhr – Getränke und Grillgut stehen bereit und das Konzert beginnt um 20:00 Uhr auf der Schlossbühne im Herrngarten 1 in Heusenstamm.



Einen Kommentar schreiben

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.